Facebook Instagram Twitter YouTube Login Suche Schliessen Telefon Haken Vergroessern Download
20170316_Web_Patches_Content_Intro_2

Trend: Patches

Der Mode seinen eigenen Stil verleihen? Das ist kein Problem mit stylischen Patches. Egal ob Herzchen, Smiley oder Lipstick – Patches betonen den eigenen Geschmack und setzen ein Statement, lassen Denims und Shirts zum Leben erwecken und sorgen für Spaß am Tragen. Außerdem wird DIY-Mode einfach lieber getragen. Hinter jedem Teil verbirgt sich eine Story: love it!

HOW TO PATCH RIGHT
DO IT YOURSELF

Wir alle lieben Patches – aber wie genau bekommt man den Patch auf die Jeans oder das Shirt? Wir haben eine Anleitung vorbereitet

1. Das Modestück auf eine stabile und hitzebeständige Unterlage legen.

2. Dann den Patch positionieren. Je nach Patch entweder auf die gummierte Seite legen oder den Aufkleber auf der Rückseite entfernen.

3. Auf den Patch Backpapier oder ein dünnes Tuch (z.B. Küchentuch) legen. Achtung: Patches können abfärben.

4. Jetzt kommt das Bügeleisen zum Einsatz: Den Patch nochmal kurz entfernen. Mit der zweithöchsten Stufe des Bügeleisens und mittleren Druck erst die Stelle bügeln, auf der der Patch später haften soll. Dann über das Tuch bzw. Backpapier fahren. Kurz warten bis der Patch abgekühlt ist.

 

So einfach geht’s! Das Coole: Patches sind waschmaschinenfest (30-40 Grad).

Ein zusätzliches Blitz-Upgrade für die neuen Frühjahr Must-haves!

Weitere Looks zum Thema Patches gibt es hier!
 

Newsletter Anmeldung

  • Verpassen Sie nie wieder aktuelle Trends
  • Profitieren Sie von unseren tollen Rabattaktionen und Veranstaltungen
  • uvm.
Abmeldung jederzeit möglich.